TERMIN ANFRAGEN
TERMIN ANFRAGEN
PLASTISCHE CHIRURGIE
ÄSTHETIK
HAUT
CHIRURGIE
HANDCHIRURGIE
BÖSARTIGE HAUTVERÄNDERUNGEN
Schwarzer HautkrebsWeisser Hautkrebs
Icon FacebookIcon LinkedInIcon Instagram

CHIRURGIE

HAMMERZEHE

Die Form einer Hammerzehe (Digitus malleus) ergibt sich durch die permanente, krallenartige Beugung der Zehe. 

KURZINFO

Anästhesie: Lokalanästhesie
OP- Dauer: ca. 30 min
OP-Setting: ambulant
Arbeitsunfähigkeit: ca. 7 Tage
Sportverbot: 4-6 Wochen

Bei noch beweglichen (flexiblen) Hammerzehen, die sich mit der Hand gerade richten lassen, reicht es meist, die verkürzte Sehne und die Kapsel des Zehengelenkes zu durchtrennen, die Sehne zu verlängern und an ihren natürlichen Ort zurückzuverlagern (gelenkerhaltende Operation). 

Bei sogenannten fixierten Hammerzehen lassen sich die Zehen durch eine Schrumpfung des umgebenden Weichgewebes auch von außen nicht mehr gerade biegen. Hier ist ein etwas umfangreicherer Eingriff notwendig, der zum Ziel hat, die passive Sehnenspannung durch eine Verkürzung der Knochenstrecke zu entlasten.

  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. Iradj Farhadi
© 2019 | Plastic Surgery Group AG | Impressum & Datenschutz