TERMIN ANFRAGEN
TERMIN ANFRAGEN
PLASTISCHE CHIRURGIE
ÄSTHETIK
HAUT
CHIRURGIE
HANDCHIRURGIE
BÖSARTIGE HAUTVERÄNDERUNGEN
Schwarzer HautkrebsWeisser Hautkrebs
Icon FacebookIcon LinkedInIcon Instagram

HANDCHIRURGIE

MALLET FINGER

Beim Mallet Finger ist eine aktive Streckung des Fingerendgliedes nicht mehr möglich. Durch das Reissen der Strecksehne über dem distalen Interphalangealgelenk (DIP) kommt es zum ausgeprägtem Streckdefizit im Fingerendgelenk des betroffenen Fingers.

Die Behandlung dieser Verletzung ist immer konservativ durch Tragen einer Schiene. Die Schiene fixiert das Endgelenk in Streckstellung. Die Sehne kann in dieser Stellung des Gelenkes wieder "anwachsen" und vernarben.
Die Schiene muss während 8 Wochen konsequent getragen werden. Das Endglied darf in dieser Zeit nicht gebeugt werden. Nach Ablauf dieser 8 Wochen sollte die Schiene nochmals während mindestens 6-8 Wochen in der Nacht getragen werden. Es wird so das bestmögliche funktionelle Resultat erreicht.
Ein optimales Resultat ist ein verbleibender Streckausfall von 10 bis 15 Grad. 

  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. Markus Strickler
  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. Catherine Hess
© 2019 | Plastic Surgery Group AG | Impressum & Datenschutz