TERMIN ANFRAGEN
TERMIN ANFRAGEN
PLASTISCHE CHIRURGIE
ÄSTHETIK
HAUT
CHIRURGIE
HANDCHIRURGIE
BÖSARTIGE HAUTVERÄNDERUNGEN
Schwarzer HautkrebsWeisser Hautkrebs
Icon FacebookIcon LinkedInIcon Instagram

PLASTISCHE CHIRURGIE

STRAFFUNG SCHAMHÜGEL

Im Alter, nach Gewichtsabnahme oder nach einer Schwangerschaft kann es zu einem Verlust der Hautelastizität im Bereich des Schamhügels kommen. Dies führt einerseits zum Absinken des Schamhügels und andererseits zur Bildung von funktionell und ästhetisch störenden Umschlagsfalten.
Eine operative Straffung stellt in solchen Fällen die Therapie der Wahl dar.

Eine Beratung bezüglich Möglichkeiten in der Intimchirurgie ist bei uns kein Tabuthema und erfolgt diskret, einfühlsam sowie von Frau zu Frau. 

KURZINFO

Anästhesie: Lokalanästhesie o. Vollnarkose
OP- Dauer: ca. 45-60 min
OP-Setting: ambulant
Arbeitsunfähigkeit: 5-7 Tage
Sportverbot: 4 Wochen

Bei einer operativen Straffung ist die Schnittführung horizontal verlaufend und die Narbe liegt so im Bereich des Unterbauches kurz oberhalb des Schamhügels. Auf diese Weise kann die Narbe in Unterwäsche und Badebekleidung gut kaschiert werden.
Über diesen operativen Zugang wird das Gewebe in seine ursprüngliche Position gebracht und ein gegebenenfalls resultierender Haut- Fettgewebsüberschuss kann direkt entfernt werden. Um eine stabile Fixierung des gestrafften Gewebes zu gewährleisten, erfolgt der Wundverschluss in tiefen und oberflächlichen Schichten.
Die Schamhügelstraffung kann alleine oder, falls notwendig, in Kombination mit einer Bauchdeckenstraffung durchgeführt werden.

  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. univ. Sophia Kaiser
  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. Tatjana Lanaras

ÄHNLICHE BEHANDLUNGEN:

Fett-TransferSchamlippenkorrektur
© 2019 | Plastic Surgery Group AG | Impressum & Datenschutz