TERMIN ANFRAGEN
TERMIN ANFRAGEN
PLASTISCHE CHIRURGIE
ÄSTHETIK
HAUT
CHIRURGIE
HANDCHIRURGIE
BÖSARTIGE HAUTVERÄNDERUNGEN
Schwarzer HautkrebsWeisser Hautkrebs
Icon FacebookIcon LinkedInIcon Instagram

PLASTISCHE CHIRURGIE

BRAUENLIFT

Durch die natürliche Hauterschlaffung kann es im Verlauf zum Absinken der Augenbrauen kommen. Dies lässt die Augen, und somit den Blick, müde und schwer wirken obwohl man sich fit und ausgeschlafen fühlt. 

KURZINFO

Anästhesie: Lokalanästhesie
OP- Dauer: ca. 45 min
OP-Setting: ambulant
Arbeitsunfähigkeit: ca. 5 Tage
Sportverbot: ca. 2 Wochen

Die Augenbrauenstraffung erfolgt in lokaler Betäubung. Oft muss sie einer Oberlidstraffung vorangestellt werden. Die Brauen werden über einen direkten Schnitt am Augenbrauenoberrand angehoben. Bei sehr ausgeprägten Befunden, vor allem bei älteren Männern, kann die horizontale Schnittführung im Bereich der Stirnmitte notwendig werden. In einer zweiten Sitzung, nach ca. 4-6 Wochen, folgt dann die Straffung des verbliebenen Hautüberschusses an den Oberlidern.
Bei guter Narbenheilung und konsequenter Narbenpflege sind die Narben im Verlauf wenig ersichtlich, da sie im Bereich der natürlich vorkommenden Hautfalten liegen.

  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. Tatjana Lanaras
  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. univ. Sophia Kaiser
© 2019 | Plastic Surgery Group AG | Impressum & Datenschutz