TERMIN ANFRAGEN
TERMIN ANFRAGEN
PLASTISCHE CHIRURGIE
ÄSTHETIK
HAUT
CHIRURGIE
HANDCHIRURGIE
BÖSARTIGE HAUTVERÄNDERUNGEN
Schwarzer HautkrebsWeisser Hautkrebs
Icon FacebookIcon LinkedInIcon Instagram

PLASTISCHE CHIRURGIE

BRUSTVERGRÖSSERUNG MIT IMPLANTATEN

Der Traum vieler Frauen ist eine weibliche und formschöne Brust. Vor allem sehr schlanken und sportlichen Frauen fehlt es oft an den gewünschten Rundungen. Mit Push-Up-BHs kann dies kaschiert werden- aber eben nur zu einem gewissen Grad. 

KURZINFO

Anästhesie: Vollnarkose
OP- Dauer: ca. 60 min
OP-Setting: ambulant
Arbeitsunfähigkeit: ca. 3 Tage
Sportverbot: 4-6 Wochen


Um eine Optimierung des Brustvolumens und so des Décolletés zu erzielen, ist die Brustvergrösserung mit Silikonimplantaten die Therapie der Wahl.
Der Eingriff erfolgt in Vollnarkose. Je nach anatomischen Gegebenheiten und gewünschtem Zielvolumen, werden die Implantate durch einen kurzen Schnitt in der Unterbrustfalte über oder unter den Brustmuskel eingebracht. Die Narbe ist durch ihre Länge und Lage im Verlauf sehr dezent.
Nach dem Eingriff muss für 6 Wochen ein bügelfreier Sport-BH getragen werden. Meist ist für wenige Wochen auch das Tragen eines Brustbandes notwendig, damit die Implantate in der gewünschten Position einheilen können.
Wir verwenden modernste Implantate, die bei problemlosem Verlauf, nicht ausgewechselt werden müssen. 

Durch die Einlage von Implantaten ist der Volumeneffekt, im Gegensatz zur Vergrösserung mittels Eigenfett, umgehend in vollem Ausmass vorhanden.

  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Prof. Dr. med. Jian Farhadi
  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. Alessia Lardi
  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. univ. Sophia Kaiser
  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. Tatjana Lanaras
© 2019 | Plastic Surgery Group AG | Impressum & Datenschutz