TERMIN ANFRAGEN
TERMIN ANFRAGEN
PLASTISCHE CHIRURGIE
ÄSTHETIK
HAUT
CHIRURGIE
HANDCHIRURGIE
BÖSARTIGE HAUTVERÄNDERUNGEN
Schwarzer HautkrebsWeisser Hautkrebs
Icon FacebookIcon LinkedInIcon Instagram

HAUT

XANTHELASMA

Bei Xanthelasmen handelt es sich um gelbe, scharf begrenzte Einlagerungen von Fett oder Cholesterin in der Haut. Häufig findet man sie auf der Innenseite der Ober- und Unterlider. Sie können Ausdruck einer Fettstoffwechselstörung sein, so dass eine entsprechende Abklärung empfehlenswert ist. 
Xanthelasmen bilden sich normalerweise nicht zurück und lassen sich nicht medikamentös behandeln. Betroffen sind vor allem ältere Männer sowie Frauen nach der Menopause. 

KURZINFO

Anästhesie: Lokalanästhesie
OP- Dauer: 30 min
OP-Setting: ambulant
Arbeitsunfähigkeit: keine
Sportverbot: 5 Tage

Wir entfernen kosmetisch störende Xanthelasmen in lokaler Betäubung über kleine Hautinzisionen. Die Narben sind nach abgeschlossener Wundheilung kaum sichtbar.
Leider kann es, trotz optimaler chirurgischer Behandlung, zu einem Wiederauftreten der Xanthelasmen kommen. 

Da Xanthelasmen selbst keinen Krankheitswert haben, fällt ihre Entfernung unter die Rubrik Ästhetik und die Krankenkasse übernimmt die Kosten hierfür nicht. 

  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. univ. Sophia Kaiser
  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. Tatjana Lanaras
  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. Iradj Farhadi
© 2019 | Plastic Surgery Group AG | Impressum & Datenschutz