TERMIN ANFRAGEN
TERMIN ANFRAGEN
PLASTISCHE CHIRURGIE
ÄSTHETIK
HAUT
CHIRURGIE
HANDCHIRURGIE
BÖSARTIGE HAUTVERÄNDERUNGEN
Schwarzer HautkrebsWeisser Hautkrebs
Icon FacebookIcon LinkedInIcon Instagram

PLASTISCHE CHIRURGIE

KORREKTUR BRUSTWARZE

Die häufigste Fehlbildung im Bereich der Brustwarze ist die Schlupfwarze. Diese tritt meist nur einseitig auf und stellt ein rein ästhetisches Problem dar.
Selten bestehen Beschwerden, wie wiederkehrende Entzündungen oder Schmerzen. 

KURZINFO

Anästhesie: Lokalanästhesie
OP- Dauer: ca. 30 min
OP-Setting: ambulant 
Arbeitsunfähigkeit: keine
Sportverbot: 2 Wochen

Schlupfwarzen entstehen durch verkürzte Milchgänge und Bindegewebsstränge, die die Brustwarze nach innen ziehen. Mädchen in der Pubertät leiden oftmals unter Schlupfwarzen, die sich jedoch im Laufe der Zeit durch die Veränderung der Brustform von selbst korrigieren.
Bei bleibenden Schlupfwarzen besteht die Möglichkeit der chirurgischen Korrektur, wobei in lokaler Betäubung die ziehenden Stränge und Gänge durchtrennt werden. 

Verändert sich eine bisher nach außen gerichtete Brustwarze dahingehend, dass sie plötzlich dauerhaft eingezogen ist, so kann dies ein Hinweis auf das Vorliegen von Brustkrebs sein.
Weitere gynäkologische Untersuchungen sollten dann umgehend erfolgen.

  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Prof. Dr. med. Jian Farhadi
  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. Alessia Lardi
  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. univ. Sophia Kaiser
  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. Tatjana Lanaras
© 2019 | Plastic Surgery Group AG | Impressum & Datenschutz