TERMIN ANFRAGEN
TERMIN ANFRAGEN
PLASTISCHE CHIRURGIE
ÄSTHETIK
HAUT
CHIRURGIE
HANDCHIRURGIE
BÖSARTIGE HAUTVERÄNDERUNGEN
Schwarzer HautkrebsWeisser Hautkrebs
Icon FacebookIcon LinkedInIcon Instagram

HAUT

LAPPENPLASTIK

Hauttumore treten vor allem in Sonnen- exponierten Arealen, wie etwa dem Gesicht, auf. Nach operativer Entfernung derselben kann es sein, dass ein Defekt entsteht, der nicht mehr durch Annäherung der Wundränder zu verschliessen ist.
Je nach Grösse und Lokalisation des Defektes muss die richtige Technik gewählt werden, um Funktion und Ästhetik der betroffenen Region zu erhalten.

KURZINFO

Anästhesie: Lokalanästhesie
OP- Dauer: 45 min
OP-Setting: ambulant
Arbeitsunfähigkeit: 12-14 Tage
Sportverbot: 14 Tage

Vor allem im Gesicht ist es funktionell und kosmetisch von Vorteil, wenn von der Beschaffenheit und Dicke ähnliches Gewebe in den Defekt eingebracht wird. 
Sollte eine Deckung aus der Umgebung nicht möglich sein, so ist eine Fernlappenplastik die Methode der Wahl. Es gibt verschiedenste Lappen, die je nach Defektgrösse und Lokalisation in Frage kommen. 
Wichtig ist individuell für jeden Patienten die sicherste Lösung zu finden. Je nach Aufwand erfolgt der Eingriff in lokaler Betäubung, im Dämmerschlaf oder in Vollnarkose.
Oft sind mehrere Eingriffe in definierten Abständen notwendig. 

  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. Tatjana Lanaras
  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. univ. Sophia Kaiser

ÄHNLICHE BEHANDLUNGEN:

HauttransplantatNarbenkorrektur
© 2019 | Plastic Surgery Group AG | Impressum & Datenschutz