TERMIN ANFRAGEN
TERMIN ANFRAGEN
PLASTISCHE CHIRURGIE
ÄSTHETIK
HAUT
CHIRURGIE
HANDCHIRURGIE
BÖSARTIGE HAUTVERÄNDERUNGEN
Schwarzer HautkrebsWeisser Hautkrebs
Icon FacebookIcon LinkedInIcon Instagram

HAUT

HÄMANGIOME

Die sogenannten senilen Hämangiome sind kleine, punktförmige, scharf begrenzte, blutrote Flecken oder Papeln, die auf der Haut vorkommen.
Sie sind bei älteren Menschen sehr häufig und treten, je nach genetischer Veranlagung, 
ab einem Alter von etwa 30 Jahren auf.

KURZINFO

Anästhesie: keine
OP- Dauer: 5-15 min
OP-Setting: ambulant
Arbeitsunfähigkeit: keine
Sportverbot: keines

Den senilen Hämangiomen liegt eine Erweiterung der Blutgefässe, die erblich bedingt ist, zugrunde. Es handelt sich um harmlose, gutartige Hautveränderungen. Sie sind unter einem Millimeter bis zu wenigen Millimetern gross und verursachen keine Beschwerden.
Die senilen Hämangiome kommen oft am Rumpf vor. 
Je nach Grösse und Anzahl können sie kosmetisch stören. 

Die Entfernung erfolgt bei uns mittels Radiofrequenzbehandlung. So können die störenden Veränderungen ohne lokale Betäubung problemlos angegangen werden. Es bildet sich nach der Behandlung eine kleine, festaufsitzende Kruste. Sobald diese abfällt, ist das Hämangiom darunter nicht mehr vorhanden. 

Da die senilen Hämangiome keinen Krankheitswert haben, fällt die Entfernung unter die Rubrik Ästhetik und die Kosten für die Entfernung werden von der Krankenkasse nicht übernommen. 

  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. univ. Sophia Kaiser
  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. Tatjana Lanaras
  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. Iradj Farhadi
© 2019 | Plastic Surgery Group AG | Impressum & Datenschutz