TERMIN ANFRAGEN
TERMIN ANFRAGEN
PLASTISCHE CHIRURGIE
ÄSTHETIK
HAUT
CHIRURGIE
HANDCHIRURGIE
BÖSARTIGE HAUTVERÄNDERUNGEN
Schwarzer HautkrebsWeisser Hautkrebs
Icon FacebookIcon LinkedInIcon Instagram

HAUT

ATHEROM

Atherome entstehen meist infolge einer Verstopfung des Ausführungsganges für das Talgdrüsensekret. Sie bestehen daher zum Grossteil aus Epidermiszellen. 
Atherome sind ungefährlich und entwickeln sich meist am behaarten Kopf, am Nacken oder im Bereich des Körperstammes. 

KURZINFO

Anästhesie: Lokalanästhesie
OP- Dauer: 15 min
OP-Setting: ambulant
Arbeitsunfähigkeit: keine
Sportverbot: 7 Tage

Ein Atherom äussert sich zunächst als schmerzlose, prallelastische Schwellung. Schmerzen entstehen nur, wenn es sich entzündet oder an Grösse zunimmt und so Druck auf umliegende Strukturen ausübt.
Je nach Grösse und Lokalisation des Atheroms kann eine Entfernung aus kosmetischen Gründen erfolgen.
Die operative Entfernung des nicht- entzündeten Atheroms erfolgt in lokaler Betäubung. Dabei wird das Atherom, inklusive seiner Kapsel, entfernt. So wird das Risiko minimiert, dass es wieder auftritt.
Hat sich das Atherom entzündet, wird in der Akutphase der Eiter entlastet und nach Abklingen des Infektes das Atherom im Gesamten operativ entfernt. 

  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. Iradj Farhadi
  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. univ. Sophia Kaiser
  • BEHANDELNDE
    ÄRZTE:

    Dr. med. Tatjana Lanaras
© 2019 | Plastic Surgery Group AG | Impressum & Datenschutz